Angreifer flüchtig

Schnitt am Hals: Attacke in Innsbrucker Bogenmeile

Tirol
11.06.2023 14:25

Brutalo-Attacke am Sonntag in den frühen Morgenstunden in der berüchtigten Innsbrucker Bogenmeile: Ein bisher unbekannter Täter attackierte vor einem Lokal einen Marokkaner (42), wodurch dieser eine Schnittverletzung am Hals erlitt. Der Angreifer ergriff daraufhin die Flucht.

Zur Attacke kam es kurz vor 6.30 Uhr vor einem Lokal in der Bogenmeile. Der Unbekannte griff den 42-jährigen Marokkaner laut Polizei mit einem „scharfen Gegenstand“ an und fügte ihm dabei einen Schnitt am Hals zu. Bei der Tatwaffe handelte es sich möglicherweise um ein Messer.

Zitat Icon

Nach der Tat flüchtete der Mann. Eine Fahndung verlief bisher ohne Erfolg.

Die Polizei

Nach dem Angriff suchte der Täter das Weite und tauchte unter. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.

Opfer mit Rettung in die Klinik
Das Opfer wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung in die Innsbrucker Klinik eingeliefert. Der Mann dürfte Glück im Unglück gehabt haben. Laut derzeitigem Ermittlungsstand handelt es sich um eine leichtere Verletzung.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele