Sehr unbeständig

Wochenende: 28 Grad im Westen, Starkregen im Osten

Österreich
08.06.2023 14:55

Während sich die Österreicher im Westen ab Freitag wieder vermehrt auf Sonnenschein freuen dürfen, heißt es ostwärts noch: abwarten. Der Schwerpunkt der Regenschauer liegt vor Beginn des Wochenendes im Osten und Südosten. Somit bleibt es im restlichen Österreich weiterhin sehr unbeständig, mit einem Wechsel von Sonne und Wolken. Im Tagesverlauf steigt die Chance auf Schauer und Gewitter.

Zwar ist im Osten und Südosten Österreichs am Freitag mit Schauern zu rechnen, im Westen werden allerdings Tageshöchsttemperaturen von bis zu 28 Grad erwartet. Der Samstag startet dann mit einigen Restwolken - vor allem im Norden und Osten. Recht sonnig wird es hingegen im Westen und Süden.

Frühsommerliche Temperaturen am Wochenende
Im Tagesverlauf sollen sich dann aber in allen Landesteilen Quellwolken bilden. Während sie im Westen überwiegend flach und harmlos bleiben, entstehen besonders im Osten und Süden daraus einige Schauer und Gewitter. Dabei muss örtlich wieder mit kräftigem Starkregen gerechnet werden. Auch am Samstag erreichen die Tageshöchsttemperaturen 23 bis 28 Grad, abermals im Westen.

Vereinzelte Schauer im Norden und Nordosten
Der Ostalpenraum gelangt am Sonntag erneut am Rande eines Hochs mit Zentrum über dem Baltikum in eine nordöstliche Strömung. Damit bilden sich besonders im Bergland neuerlich Quellwolken mit nachfolgenden Regenschauern. Während der ersten Tageshälfte sind dabei auch im Norden und Nordosten vereinzelte Schauer zu erwarten. In den restlichen Teilen des Landes bleiben Regenschauer seltener. Elf bis 17 Grad sind in den Morgenstunden zu erwarten, dann steigen die Werte wieder auf 23 bis 28 Grad, mit den höchsten Werten in Vorarlberg.

Österreich
Wetterdaten:

Am Montag scheint tagsüber verbreitet die Sonne. Auch nachmittägliche Quellwolken über dem Bergland bringen kaum Regenschauer. Zu Wochenbeginn können im Westen sogar Tageshöchsttemperaturen bis zu 29 Grad erreicht werden. 

Abkühlung wird am Dienstag erwartet
Am Dienstag kommt ein Tiefzentrum in hohen Schichten über Österreich zu liegen. Dieses ist bereits ab der ersten Tageshälfte im Osten Österreichs mit dichter Bewölkung und teils ergiebigen Regenschauern wetterwirksam. Hier kommt es auch zu einer spürbaren Abkühlung gegenüber den Vortagen. Der Westen erwartet abermals mehr Sonne und sommerliche Temperaturen. Unter Tags liegen die Höchsttemperaturen bei 17 Grad.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele