Piloten „tun mir leid“

IndyCar-Star: „Die Formel 1 ist ein Witz“

Formel 1
07.06.2023 13:51

Vernichtendes Urteil von IndyCar-Star Will Power über die Formel 1. Für den Australier, der derzeit auf Platz acht in der Meisterschaft liegt, sei die Königsklasse im Vergleich zur IndyCar-Serie „ein Witz“.

„Du weißt halt vorher schon, dass Max jedes Rennen gewinnt, wenn nicht irgendwas schiefgeht“, meinte Power im Interview mit „NBC Sports“. Seine Kritik zielt er darauf ab, dass die Unterschiede zwischen den Autos in der Formel 1 zu groß seien. Im IndyCar-Sport wird mit Einheits-Chassis von Dallara gefahren, es gibt nur zwei Motorenhersteller, Chevrolet und Honda. „Hätten sie alle einen Red Bull, würde Max nie und nimmer alle Rennen gewinnen“, so Power.

Red-Bull-Pilot Max Verstappen (Bild: APA/AFP/Pierre-Philippe MARCOU)
Red-Bull-Pilot Max Verstappen

„Tun mir aber leid“
Lob gab es vom 42-Jährigen aber für die Fahrer. „Ich finde die Piloten fantastisch. Die meisten davon tun mir aber leid, denn sie erhalten nie die Möglichkeit, den Einsitzersport so intensiv zu erleben, wie wir das tun.“

Formel 1 und IndyCar absolvierten in dieser Saison je sieben Läufe. In der Königsklasse gewann Red Bull alle Rennen, fünf Siege gingen an Max Verstappen, zwei an Sergio Perez.

(Bild: APA/Getty Images via AFP/GETTY IMAGES/JAMIE SQUIRE)

Fünf verschiedene Sieger aus drei Teams
In der IndyCar-Serie gab es fünf verschiedene Sieger aus drei Teams: Marcus Ericsson (Chip Ganassi Racing), Josef Newgarden (Team Penske), Kyle Kirkwood (Andretti Autosport), Scott McLaughlin (Team Penske) und Alex Palou (Chip Ganassi Racing).

Das nächste Formel-1-Rennen geht am 18. Juni in Kanada über die Bühne.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele