Vermisster „Flummy“

Wie kleine Detektivin (10) „Entführungsfall“ löste

Niederösterreich
14.03.2023 06:02

Wo ist „Flummy“? In Tränen aufgelöst war die kleine Leona: Beim Spielen im Hammerpark in St. Pölten hatte die Zehnjährige ihr Lieblingskuscheltier verloren. Der Tatendrang des Mädchens löste den Fall. 

Plötzlich war der weiße „Flummy“ mit dem auffälligen gelben Scheitel im St. Pöltner Park verschwunden. „Leona sah, wie ein Mann in der Ferne damit verschwand“, schildert Mutter Corinna. Und Leona konnte ein entscheidendes Indiz nennen: Der Unbekannte hatte einen großen braunen Hund dabei. 

Zitat Icon

Da stand ich mit meiner weinenden Tochter. Wir beschlossen, aus der Geschichte den „Fall Flummy“ zu machen.

Mutter Corinna über die „Suchaktion“

Mutter-Tochter-Gespann startete Suchaktion
„Und so schmiedeten wir einen echten Detektiv-Plan“, schmunzelt Corinna. Nämlich zur selben Zeit wieder in den Park kommen und eine Umfrage starten - auch ein Flyer war im Nu gebastelt. „Leona war mit Feuereifer am Werk und fragte beharrlich nach dem Mann mit seinem auffälligen Hund.“ Bei einer Pensionistin landete sie schließlich einen Treffer! So konnte der Gesuchte „ausgeforscht“ werden.

Der Mann zeigte sich am Telefon reumütig - er dachte, das Kuscheltier hätte jemand vergessen. Die Übergabe des „Corpus Delicti“ war nur noch Formsache. „Leona will aus der Geschichte ein Buch schreiben: Der ,Fall Flummy‘“, erzählt die mindestens ebenso glückliche Mutter.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele