Hirntumor ändert alles

Familie bangt seit fast einem Jahr um den Vater

Niederösterreich
22.12.2022 06:05

Martin Kappelmüller leidet an einem Gehirntumor. Jetzt ist der Umbau des Hauses notwendig. Um die betroffene Familie finanziell zu unterstützen, organisierte die Heimatgemeinde Aggsbach Markt im Bezirk Krems nun eine berührende Spendenaktion. 

Seit Jänner liegt der zweifache Familienvater Martin Kappelmüller aus Willendorf bei Aggsbach Markt im Krankenhaus. Ein Gehirntumor wurde bei dem 38-Jährigen entdeckt, nachdem er unter Sprachausfällen und Taubheitsgefühlen an Händen und Beinen klagte. Seit nunmehr fast einem Jahr bangen seine Frau Jenifer (35) und die beiden Töchter Marie-Sophie (14) und Rebekka (12) um den Zustand des geliebten Ehemanns und Vaters.

Nach einer Notoperation mussten die Ärzte einen Teil des Schädelknochens entfernen. Die Folgen sind enorm: Seit der OP ist die linke Körperhälfte des Patienten beeinträchtigt, auch eine Fehlstellung der Hüfte und des Kopfes bildeten sich.

Martin Kappelmüller wird seit Jänner 2022 im Spital behandelt (Bild: Pressefoto Franz Crepaz)
Martin Kappelmüller wird seit Jänner 2022 im Spital behandelt

Finanzielle Unterstützung dringend notwendig
Die Familie ist nun auf finanzielle Hilfe angewiesen. Denn das Haus muss behindertengerecht umgebaut und auch ein maßangefertigter Rollstuhl für den Familienvater angeschafft werden. Seine Jenifer Kappelmüller hofft, dass der sprachgesteuerte Rollstuhl für ihren schwerkranken Mann eine große Hilfe sein wird.

Zitat Icon

Der finanzielle Druck war enorm. Es ist schwer in Worte zu fassen. Wir sind sehr dankbar für die unglaubliche Unterstützung und Anteilnahme.

Jenifer Kappelmüller, Ehefrau

Den Bürgern in Aggsbach Markt geht das Schicksal der Familie zu Herzen. Und so entschlossen sich die örtlichen Vereine, ihr finanziell unter die Arme zu greifen. Bürgermeister Josef Kremser und Vize Rainer Toifl sammelten gemeinsam mit Kirchenchor, Pfarre, ÖVP Aggsbach-Willendorf und einer Stammtischrunde die Geldspenden. 19.437 Euro übergaben sie nun an Ehefrau Jenifer und die beiden Töchter. Über weitere Spenden wäre die Familie sehr dankbar.

Spenden an Jenifer Kappelmüller:
AT48 2022 8000 0018 9514
Kennwort „Hilfsaktion“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele