Edelknolle im Fokus

Schnüffeln nach Trüffeln am „Mercato“ in Linz

Linz-Stadt-News
16.12.2022 16:50

Feine Nasen fühlen sich am 17. Dezember wie im Paradies, wenn sie bei Trüffel-Meister Angelo Sabetta am Linzer Südbahnhofmarkt die wohl edelste Knolle der Welt erschnuppern können. Er verrät, warum er bei der Suche nach den delikaten Pilzen auf Hunde statt auf Trüffelschweine setzt.

Frische Alba-, Istrien- und Molise-Trüffel, getrüffelte Käsesorten, Öle, Salami, Nudeln, Trüffelcremen, -butter und -pesto, bis hin zur Degustation der Trüffelspezialitäten - für Genießer und Fans der Edelknolle ist der „Mercato del Tartufo“ am Südbahnhofmarkt am Samstag, 17. Dezember (9 bis 14 Uhr), ein Pflichttermin.

Giusy Luzzi und Benjamin Röbl mit ihrem Angebot beim „Mercato del Tartufo“ am Linzer Südbahnhofmarkt. (Bild: Einöder Horst)
Giusy Luzzi und Benjamin Röbl mit ihrem Angebot beim „Mercato del Tartufo“ am Linzer Südbahnhofmarkt.

Trüffel-Meister schwört auf seine vier Hunde
Die „Krone“ überzeugte sich bereits am Freitag von den feinen Fundstücken mit dem typisch markanten Geruch, die Trüffel-Meister Angelo Sabetta aus seiner Heimat, der Region Molise, mitgebracht hat. Frisch geerntet hat er die schwarzen wie weißen Knollen erst kürzlich mit seinen Trüffelhunden. Wurden früher zur Suche Schweine verwendet, schwört Sabetta auf seine vier Hunde: „Die haben mehr Ausdauer und pflügen nicht gleich den halben Wald um.“ Benjamin Röbl, der sich auch den delikaten Pilzen verschrieben hat, und dessen Familie auch außerhalb des Mercatos eine Koje (Röbl Früchte) am Südi betreibt, fügt noch an: „Außerdem sind Schweine wild auf Trüffel und fressen die aufgespürten Delikatessen am liebsten selber auf.“

Die wohl edelsten Knollen der Welt (Bild: Einöder Horst)
Die wohl edelsten Knollen der Welt

Edelknolle kostet 3900 Euro pro Kilo
Wer die Trüffel nicht nur „erschnüffeln“ will, sondern sich auch eine Knolle für ein fürstliches Mahl mit nach Hause nehmen will, sollte das nötige Kleingeld mitbringen. Der Kilopreis für schwarze Trüffel liegt bei 1400 Euro, für weiße bei 3900 € – die Knollen am Südbahnhofmarkt liegen zwischen 70 und 120 Euro. Ein Luxus – den man sich ja nicht jeden Tag gönnt. Tipp: Wer es am 17. Dezember nicht auf den Markt schafft, kann bei Röbl Früchte am Südbahnhofmarkt seine Trüffel für Weihnachten vorab reservieren.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele