Bangen geht weiter

England befürchtet nächsten Ausfall nach Sterling

WM 2022
07.12.2022 15:49

Englands Fußball-Nationalteam bangt kurz vor dem Duell mit Weltmeister Frankreich um einen Einsatz des zentralen Mittelfeldspielers Declan Rice. Der 23-Jährige, der bisher in allen vier WM-Spielen der „Three Lions“ von Beginn an spielte, fehlte im Training am Mittwoch, weil er sich unwohl fühlte, Raheem Sterling fehlt dem Team ebenfalls nach wie vor.

Auch der angeschlagene Callum Wilson war bei der Einheit, die die restlichen Spieler um Kapitän Harry Kane bei 26 Grad und bewölktem Himmel in Al Wakrah absolvierten, nicht dabei.

Der am Sonntag aus familiären Gründen abgereiste Stürmer Raheem Sterling ist weiter nicht zum englischen Team zurückgekommen und fehlte deshalb auch am Mittwoch. In Sterlings Haus war am Wochenende eingebrochen worden, der Chelsea-Profi flog deshalb Richtung Europa und verpasste auch das Achtelfinale gegen Senegal (3:0).

Raheem Sterling (Bild: Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved)
Raheem Sterling

Eigentlich ist Sterling unter Chefcoach Gareth Southgate gegen Frankreich gesetzt. Die beiden Teams kämpfen am Samstag um den Einzug ins Halbfinale.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele