Krone Plus Logo

Aggressive Proteste

Klima-Chaoten weltweit: Was wollen die eigentlich?

Österreich
24.10.2022 15:35

Sie kleben sich auf dem Asphalt an, schütten die teuersten Gemälde der Welt mit Tomatensuppe und Erdäpfelpüree an und kosten arbeitenden Menschen den letzten Nerv. Die Klimaaktivisten von „Extinction Rebellion“, „Last Generation“ oder ähnlich martialisch klingenden Gruppierungen werden immer radikaler. So radikal, dass es zu Aggression und Übergriffen wie aktuell in Wien kommt. Die große Frage ist: Was wollen die Chaoten eigentlich?

Berlin, London, Paris, Rom, Wien: Die Bilder sehen immer gleich aus - und sie vermitteln eine Botschaft: Im Namen des Klimas ist es egal, wenn Menschen stundenlang im Stau stehen, nicht zur Arbeit kommen, nicht zum Arzt, nicht ins Spital, nicht in die Schule oder in den Kindergarten. Und selbst wenn die Rettung oder die Feuerwehr stecken bleibt: uns doch egal!

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele