22.09.2022 17:58 |

Aus Verkauf genommen

AIA-Geflügelwürstchen warnt vor Keimen

Der italienische Lebensmittelkonzern AIA hat am Donnerstag darauf hingewiesen, dass seine Geflügelwürstchen der Marken WUDY und PAVO vor dem Verzehr durcherhitzt werden müssen, was auf den Packungen auch ausgewiesen ist. In einzelnen Packungen wurden Keime (Listeria monocytogenes) nachgewiesen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Diese Produkte mit Mindesthaltbarkeitsdatum bis 20.11.2022 können am Ort des Erwerbs zurückgeben werden, auch ohne Kassenbon. Die Keime würden bei vorschriftsmäßiger Zubereitung („Vor Verzehr durcherhitzen“) zuverlässig unschädlich gemacht, da alle Produkte die rechtlichen Normen erfüllen.

„Nehmen unsere Verantwortung sehr ernst“
„Da wir unsere Verantwortung sehr ernst nehmen und alle Eventualitäten berücksichtigen, wurden die betroffenen Chargen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum bis 30.11.2022 trotzdem vorsorglich aus dem Verkauf genommen“, hieß es vonseiten des Herstellers.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. September 2022
Wetter Symbol