Sechs-Meter-Sturz

Bergretter bargen Mann aus Hackschnitzelbunker

Kärnten
20.09.2022 12:38

Auf einen Haufen Hackschnitzel fiel ein 29-Jähriger aus sechs Meter Höhe. Kärntner Bergretter mussten anrücken ...

Auf einem Bauernhof im Bezirk Hermagor öffneten schon Montagnachmittag drei Männer die auf Rollen gelagerte Abdeckung des Hackschnitzelbunkers und schoben diese zur Seite. Ein 29-Jähriger dürfte das Loch übersehen haben und stürzte heinein - nachdem er sich noch kurz an der Abdeckung halten hatte können: Sechs Meter tief fiel er und landete auf einen Haufen von Hackschnitzeln, die den Aufprall aber nur teilweise abbremsen konnten.

Sechs Bergretter im Einsatz
Notarzt, Sanitäter und First Responder wurden alarmiert - und die Bergretter aus dem Lesachtal: Sie bargen zu sechst den Mann aus dem Bunker. Der Verletzte wurde vom Team des Rettungshelikopters „RK1“ ins Spital nach Lienz geflogen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele