22.07.2022 15:49 |

Radsport

Miguel Angel Lopez vom Team Astana suspendiert

Der kolumbianische Radprofi Miguel Angel Lopez ist von seinem Team Astana suspendiert worden! Medienberichte hatten ihn zuvor mit einem Fall von Drogenhandel in Spanien in Verbindung gebracht ...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die spanische Website „Ciclo21“ berichtet, dass die Polizei des Landes die Verbindungen von Lopez zu Marcos Maynar, einem Professor an der Universität von Extremadura, untersuche. Gegen Marcos wird wegen mutmaßlichen Drogenhandels und Geldwäsche ermittelt.

Lopez, ursprünglich ein Zeuge in dem Fall, wurde am Flughafen Madrid-Barajas von der Polizei abgefangen, hieß es in dem Medienbericht. Die Vorwürfe betreffen den Vertrieb von Medikamenten, die in Spanien nicht zugelassen sind. Lopez ist seit seinem Rücktritt von der vierten Etappe des Giro d‘Italia im Mai aufgrund einer Hüftverletzung außer Gefecht.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol