18.07.2022 15:05 |

Tour de France

Horror-Sturz: Gogl „hatte Angst um meine Beine“

„Ich konnte mich nicht bewegen, hatte Angst um meine Beine.“ Nach dem Horror-Sturz bei der Tour de France wurde Michael Gogl in die häusliche Pflege entlassen. Auf den Linzer Radprofi wartet eine lange Reha.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Für die schönste Nachricht von der Tour de France sorgte am Ruhetag am Montag Michael Gogl. „Ich werde wieder hundert prozentig gesund“, meldete sich der Linzer Radprofi mit fester Stimme. Zwölf Tage nach dem Horror-Sturz erholt sich er mittlerweile in seiner Wohnung von den Verletzungen: „So weit es die Schmerzen zulassen, darf ich mit dem Rollator ein paar Schritte gehen.“

Hier der Sturz im Video:

Fast ein Wunder. Michael befürchtete das Schlimmste, als er auf dem Kopfsteinpflaster lag: „Ich konnte mich nicht bewegen, hatte Angst um meine Beine.“ Bei Nachuntersuchungen wurde festgestellt, dass keine Wirbel gebrochen sind. Die Reha wird dennoch lange dauern. Er erlitt einen Schlüsselbein- und Beckenbruch sowie eine Lungenverletzung. „Ich möchte nächstes Jahr bei der Tour starten“, hat der Klassikerspezialist einen Comeback-Traum.

Das jetzige Rennen verfolgt der 28-Jährige vor dem TV, hat täglich Kontakt mit seinem Team in Frankreich.

Kein Vorwurf an Fan
In den Unfall auf dem Kopfsteinpflaster war auch ein Zuschauer verwickelt, Gogl konnte den vor ihm gestürzten Italiener Oss nicht mehr ausweichen: „Wir wissen, dass die Fans extrem nahe an der Strecke stehen. Man kann mit der Fahrweise das Risiko minimieren.“

Norbert Niederacher
Norbert Niederacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 15. August 2022
Wetter Symbol