04.07.2022 08:05 |

Als Kasache

Ex-Russe Tutukin gewinnt den Ironman von Kärnten

Ivan Tutukin, der vor zwei Jahren vom Russen zum Kasachen geworden war, erst vor einer Woche sein Visum für den Schengen-Raum bekommen hatte, gewann in 8:17:21 den Kärnten Ironman. 6:36 vor dem Niederösterreicher Michi Weiss ...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der für das österreichische Pewag-Profi-Team startende Tutukin schnappte sich zehn Kilometer vor dem Ziel den Deutsch-Polen Lukas Wojt, der sechs Minuten Vorsprung beim Schwimmen herausgeholt hatte. Michi Weiss arbeitet sich als Sechster nach dem Radfahren noch auf Rang zwei vor.

Der heimische Mitfavorit Paul Ruttmann musste wegen eines positiven Covid-Tests am Vortag des Rennens w.o. geben.

 Kronen Zeitung
Kronen Zeitung
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 19. August 2022
Wetter Symbol