Vier Stationen

Neue Attraktion: Donauinsel per Fähre erkunden

Wien
01.07.2022 16:00

Inselhüpfen mitten in der Stadt - pünktlich zum Ferienbeginn geht das Inselboot „Copa Cruise“ auf der Neuen Donau in Betrieb. 

Die Donauinsel erstreckt sich über 21 Kilometer. Gerade den naturbelassenen, nördlichen Teil der Insel erreichte man bislang aber nur gut mit dem Rad. Ab sofort tuckert auch die „Copa Cruise“, ein elektrisch betriebener Katamaran, in den Norden. Start ist bei der Reichsbrücke. Vom Copa Beach geht es dann weiter zur Floridsdorfer Brücke, Nordbrücke und zur Endstation Jedleseer Brücke.

„In Wien gibt es ein breites Angebot an Verkehrsmitteln als Alternative zum Auto. Nun gibt es sogar einen Fähr-Service auf dem Wasser“, freut sich Verkehrsstadträtin Ulli Sima (SPÖ). 45 Minuten dauert die Fahrt in eine Richtung, die Fähre legt also alle 1,5 Stunden bei der Reichsbrücke ab. Für eine Strecke zahlt man 2 Euro. Bis Ende September ist das Boot jeweils Freitag, Samstag, Sonntag sowie an Feiertagen zwischen 10.30 und 19 Uhr unterwegs.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele