03.05.2022 16:30 |

„Paranoid“

Jennifer Grey: Schwere Vorwürfe gegen Johnny Depp

Ende der 80er-Jahre hat sich „Dirty Dancing“-Star Jennifer Grey Hals über Kopf in Johnny Depp verliebt. Was wie ein absoluter Traum begann, wurde aber immer schneller zum Albtraum, wie die Schauspielerin jetzt in ihren Memoiren enthüllte. Dem Hollywoodstar, mit dem sie sogar verlobt war, macht sie darin schwere Vorwürfe.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Johnny Depp steht derzeit gegen Amber Heard vor Gericht. In dem Prozess, in dem der Schauspieler gegen die Behauptungen seiner Ex-Ehefrau, er habe sie geschlagen, vorgeht, wird allerlei schmutzige Wäsche aus dem Leben der beiden Hollywoodstars gewaschen. Abseits des Gerichtssaals meldete sich jetzt eine weitere Ex des Schauspielers zu Wort: Jennifer Grey. In ihren Memoiren packt sie über die Liebe zu dem „Fluch der Karibik“-Star aus.

„Regelmäßig in Schwierigkeiten“
1988 waren Grey und Depp zusammengekommen, wenig später sollen sie sich sogar verlobt haben. Der Beginn ihrer stürmischen Romanze hätte nicht schöner sein können, enthüllte die heute 62-Jährige in ihrer Autobiografie „Out of the Corner“. Mit der Zeit habe sich Depp allerdings immer mehr verändert, schilderte der einstige „Dirty Dancing“-Star.

„Wir aßen, tranken Jack Daniel’s, lachten uns zu Tode, legten Rauchpausen ein. Er war so lächerlich schön. Und überraschend offen, witzig, schrullig und lieb“, schrieb Grey über ihre Liebe zu Depp. „Aber Johnny pendelte jede Woche zwischen Vancouver und Los Angeles hin und her. Er fing an, regelmäßig in Schwierigkeiten zu geraten: Schlägereien in Bars, Auseinandersetzungen mit Polizisten.“

Depp war „eifersüchtig und paranoid“
Damals stand Depp für die Serie „21 Jump Street - Tatort Klassenzimmer“ vor der Kamera. „Er fing an, Flüge nach Hause nach LA zu verschlafen. Wenn er nach Hause kam, war er wahnsinnig eifersüchtig und paranoid in Bezug darauf, was ich gemacht hatte, während er weg war“, offenbarte die Schauspielerin. „Ich führte seine schlechte Laune und seine Unzufriedenheit darauf zurück, dass er sich unglücklich und machtlos fühlte, von ‚21 Jump Street‘ wegzukommen.“

Nach neun Monaten löste Grey die Verlobung mit Johnny Depp schließlich auf. Der habe die Trennung allerdings nicht gut weggesteckt: „Er meinte ‚Verdammt, verar**** du mich?!‘ Ich habe noch nie einen Kerl auf diese Weise gesehen!“, erinnerte sich Grey an das Ende der Beziehung. 

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 16. Mai 2022
Wetter Symbol