Hinweise erbeten

Rätselraten um mysteriösen Todesfall vor Garage

Zeugenaufruf im Fall eines schwerst verletzten Mannes, der im Wiener Bezirk Alsergrund vor einer Garage aufgefunden wurde. Das Opfer, ein 35-Jähriger, wurde zwar noch ins Spital gebracht, dort erlag es nach einiger Zeit aber seinen Verletzungen. Unklar ist, woher die schweren Verletzungen stammen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gefunden worden war der Mann bereits am 29. März. Fußgänger entdeckten den reglos am Boden Liegenden gegen 6.20 Uhr vor einem Garagenabgang in der Spitalgasse 12. Die Rettungskette wurde in Gang gesetzt, Einsatzkräfte brachten den lebensgefährlich verletzten Mann ins Krankenhaus.

Dort wurden ein Schädel-Hirn-Trauma sowie eine schwere Verletzung an den Beinen sowie an der Hüfte festgestellt, berichtete die Polizei am Sonntag. Der 35-Jährige sei einige Zeit später gestorben, hieß es weiter.

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht?
Unklar ist bislang, wie es zu den Verletzungen kam. Laut Polizei ist ein Gewaltverbrechen unwahrscheinlich, vielmehr gehen die Ermittler davon aus, dass der 35-Jährige in einen Verkehrsunfall verwickelt gewesen sein könnte und mögliche weitere Beteiligte vom Ort des Geschehens flohen.

Ob es zum - möglichen - Verkehrsunfall in der Spitalgasse kam, ist laut Exekutive ebenfalls nicht gesichert. Die Polizei sucht jedenfalls dringend nach Zeugen des Geschehens.

Sachdienliche Hinweise - auch anonym - werden per E-Mail an PK-W-08-Kanzlei@polizei.gv.at oder per Telefon unter 01/31310 22102 (erreichbar werktags von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr) sowie an jede Dienststelle erbeten.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)