29.04.2022 12:01 |

Harte Sparmaßnahmen

Loch im Budget ist deutlich kleiner geworden

In der Stadt Wolfsberg scheint nach den zwei Pandemie-Jahren endlich wieder der Alltag einzukehren: Diesen Eindruck vermittelte am Mittwoch die Sitzung des Gemeinderats, der das letzte Mal im KUSS tagte. Was die Mandatare freute: Das Budget-Minus wurde von acht auf 1,7 Millionen Euro reduziert.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Wir haben massiv eingespart und befinden uns daher auch in der Lage, wieder zu investieren“, sagt Stadtchef Hannes Primus. Im Vorjahr habe man 77,3 Millionen Euro ausgegeben, die Einnahmen hätten 75,1 Millionen Euro betragen, erläutert der Bürgermeister.

„Eine klare Verbesserung“
Dabei sei man zu Jahresbeginn noch von einem doppelt so großen Minus ausgegangen. Finanzstadtrat Christian Stückler: „Das ist eine klare Verbesserung, die uns positiv stimmt.“ Davon profitiere auch der Straßenbau mit zwei Millionen Euro. Stadtrat Josef Steinkellner: „Wir haben doppelt so viel Geld wie im Vorjahr zur Verfügung. Endlich können wir die Löcher stopfen.“

Neue Wohnungen entstehen
Neue Wohnungen werden in der Koligwegsiedlung entstehen. Stadtrat Jürgen Jöbstl: „Die Anlage der Genossenschaft ist uralt, eine Sanierung wäre wirtschaftlich nicht mehr sinnvoll.“

FP-Antrag abgeblitzt
Zu heftigen Diskussionen führte ein Antrag von Stadträtin Isabella Theuermann für einen Zuschuss beim Fahrsicherheitstraining: „Es gibt Gemeinden, die Familien mit einer 50-prozentigen Kostenübernahme unterstützen.“ Dieser Antrag ist wie das Einfrieren der Mieten wegen der Teuerungswelle abgeblitzt: „Wir sind verpflichtet, Familien in solchen Krisen zu unterstützen.“

Gerlinde Schager
Gerlinde Schager
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. Mai 2022
Wetter Symbol