02.04.2022 13:08 |

„Habe genug getan“

Jim Carrey mag nicht mehr: Rückzug aus Hollywood

Die alten Hollywood-Haudegen kehren der Filmwelt den Rücken. Nur wenige Tage, nachdem Bruce Willis krankheitsbedingt seine Schauspielkarriere beendet hat, kündigte Jim Carrey jetzt an, in Pension gehen zu wollen. Er „habe genug getan“.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Ich gehe in Rente, höchstwahrscheinlich.“ In einem Interview mit „Access Hollywood“ schockte Jim Carrey die Fans mit der Ankündigung, dass er sich aus Hollywood zurückziehen will. Die überraschende Antwort kam auf die Frage, ob er sich eine Zusammenarbeit mit Dolly Parton für ihren biografischen Film vorstellen könnte. Als die Moderatorin lachte, machte der Komiker klar, dass er nicht scherzte: „Ich meine das sehr ernst. Ich werde auf jeden Fall eine Pause einlegen.“

Lieber Künstler
Als Begründung gab Carrey an, dass er sich in den letzten Jahren ein neues Leben neben seiner Schauspielkarriere aufgebaut hat. Er arbeitet als Künstler und seine Gemälde haben oft auch eine politische Message.

„Habe genug getan“
Der 60-Jährige mag aber vor allem, wie ruhig sein Leben geworden ist: „Ich mag es einfach, Farbe auf meine Leinwände zu pinseln und meine spirituelle Seite auszuleben. Und ich sage jetzt etwas, was man wohl nie aus dem Mund eines anderen Promis hören würde: ‚Ich habe genug, ich habe genug getan und ich bin mir genug!“

Carrey ließ allerdings für sich noch ein Hintertürchen offen, dass er doch noch einmal auf die Leinwand zurückkehren könnte: „Es kommt darauf an, ob die Engel mir ein Drehbuch bringen, das in goldener Tinte geschrieben ist. Wenn es ein wirklich wichtiges Thema ist, was die Leute sehen sollten, dann könnte ich irgendwann in der Zukunft noch einmal auf den alten Pfad zurückkehren“.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol