Als Gewaltprävention

Finanzbildung: Neue Geldheldinnen braucht das Land

Niederösterreich
16.03.2022 19:02

Finanzielle Unabhängigkeit ist ein wichtiger Beitrag zur Gewaltprävention: Der Umgang mit Geld kann erlernt werden. Mittels Datenerhebung, Fragebogen und Finanztalks sollen Frauen für das Thema sensibilisiert werden. Das neue Projekt „Geldheldinnen“ bietet Unterstützung.

Basis für ein selbstbestimmtes Leben ist die finanzielle Unabhängigkeit. Vor allem Frauen sind aufgrund geringerer Einkommen dreimal häufiger von Altersarmut betroffen als Männer. Um ihnen das nötige Finanzwissen mit auf den Weg zu geben, wurde jetzt von Land, dem Unternehmen Three Coins und dem Verein Wendepunkt in Wiener Neustadt das Projekt „Geldheldinnen“ ins Leben gerufen. Gerade Frauen vertrauen zu wenig auf ihre Finanzkompetenz. „Es braucht lebensnahe Angebote, die dieses Wissen vermitteln“, so Elisabeth Cinatl vom Verein Wendepunkt. Mehr Infos: www.wendepunkt.or.at/geldheldinnen

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele