Di, 22. Jänner 2019

Nach Brandstiftung

27.05.2011 12:23

Vier Monate Haft und Psychotherapie für Pyromanen

Ein 22-jähriger Pyromane ist nach einer Brandstiftung in einer Wohnhausanlage in Wien-Floridsdorf am Freitag am Landesgericht wegen Sachbeschädigung rechtskräftig zu vier Monaten bedingter Haft verurteilt worden. Zugleich wurde die Probezeit des laut seiner Verteidigerin "recht schlichte Burschen" nach einer vorangegangenen Verurteilung wegen Brandstiftung - 2009 gingen ein Müllcontainer und eine Plakatwand in Flammen auf - von drei auf fünf Jahre verlängert. Außerdem muss sich der junge Mann einer Psychotherapie unterziehen.

Der 22-Jährige war dringend verdächtig, Urheber einer ganzen Reihe von Bränden in der Wohnhausanlage in Floridsdorf zu sein. Immer wieder gab es dort kleinere Feuer - unter anderem im Müllraum und im Keller. Der junge Mann war beim Löschen immer anwesend bzw. wartete schon auf das Eintreffen der Feuerwehr. Der Angeklagte gab zu, in alkoholisiertem Zustand einen Papierstapel in einem Aufzug angezündet zu haben, mit den anderen Delikten wollte er nichts zu tun haben.

Weiterer Zündler in der gleichen Wohnhausanlage?
Dafür lagen laut Richterin Daniela Lehr auch keine tatsächlichen Beweise vor, zudem brannte es auch manchmal, wenn der Angeklagte ein Alibi hatte. Offenbar gibt es einen weiteren Mann, der in der Anlage gezündelt hat. Der 22-Jährige muss nun eine Psychotherapie absolvieren und dafür regelmäßig Bestätigungen vorlegen. "Diese werde ich mir in Ihrem Fall ganz genau anschauen", betonte die Richterin.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen
Fünfte Bluttat 2019
Stiche in den Hals: Frau (32) in Tulln ermordet
Niederösterreich
Talente kommen
Sturm Graz leiht Jakupovic und Mensah aus
Fußball National
Wagner-Nachfolger
Huddersfield Town holt erneut deutschen Trainer
Fußball International
Hiobsbotschaft
Kreuzbandriss! Grange verpasst Ski-WM
Wintersport
Olympiasieger 2014
Biathlon-Star Schipulin geht in die Politik
Wintersport
Fake-Brief an „Krone“
„Letztklassig“: Ministerin rüffelt SP-Gewerkschaft
Österreich
Traumtor „vorbereitet“
Katastrophales Heimdebüt von Fabregas bei Monaco!
Fußball International
Verträge enden im Juni
Diese zwei Rapidler werden ins 2. Team versetzt
Fußball National
Wien Wetter

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.