18.02.2022 12:00 |

Corona-Lockerung

Der Traum vom großen Ski-Fest in Flachau

Die ab 5. März gültigen Corona-Lockerungen lassen die Veranstalter des Herren-Nachtslaloms in Flachau am 9. März jubeln. Da die Verordnung aber erst kurz zuvor veröffentlicht wird, ist vieles noch im Vorfeld zu klären. Dazu gibt es auch einen regelmäßigen Austausch mit Fußball-Meister Salzburg.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Knapp 30.000 Fans erlebten Mittwoch ein Fußballfest zwischen Salzburg und Bayern München. Das gibt Flachau Hoffnung. Denn nach der coronabedingten Absage des Damen-Slaloms im Jänner wird dort am 9. März der in Zagreb abgebrochene Herren-Slalom nachgeholt - als Nightrace (17.45/20.45).

Hoffnung auf 10.000 bis 15.000 Fans ist da
Nun bastelt man auch in der Herminator-Heimat am großen Skifest zum Saison-Finish. Zumal ab 5. März so gut wie alle Corona-Maßnahmen fallen. Also auch Ungeimpfte ohne Test überall Zutritt bekommen sollen. Die Krux: „Aus Erfahrung kommt die schriftliche Verordnung kurz vorm 5. März heraus. Wir hoffen, dass dann auch alles so drinnen steht, wie es medial verkündet wurde“, meinte Rupert Steger, beim ÖSV für das Eventmarketing zuständig.

Zuletzt waren in Sölden und Lech/Zürs mehr Fans erlaubt
Er hat heuer schon einiges erlebt. Für das Skispringen in Bischofshofen etwa wurde eine Tribüne für 3500 Fans aufgebaut. „Dann war aber kein einziger drauf, weil fünf Tage später eine neue Verordnung gekommen ist.“

Diesmal ist er guter Dinge, dass zwischen 10.000 und 15.000 Fans kommen könnten. Letztmals mehr als 1000 bei Ski-Rennen in Österreich waren zum Start in Sölden (5000 pro Tag) und Zürs (2500 pro Tag). Wann der Vorverkauf beginnt, ist unklar. „Da müssen wir zuerst mit der regionalen Gesundheitsbehörde, der BH St. Johann, einiges klären.“

Fixes Stadion als Vorteil bei großen Fußball-Events
Steger steht auch im Austausch mit Fußball-Meister Red Bull. „Mit Stephan Reiter und mit Martin Hohenwarter, der für die Stadionsicherheit zuständig ist, gab es Gespräche.“ Weil die Bullen bei Groß-Veranstaltungen Erfahrung haben. Aber im Gegensatz zu Skirennen gibt’s einen Vorteil: ein fixes Stadion mit zugewiesenen Sitzplätzen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 19. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)