Nahe dem Musée d‘Orsay

Feuer in Paris: Stadtpalais wurde Raub der Flammen

Ausland
06.02.2022 19:28

Am Sonntagnachmittag ist im Zentrum von Paris ein Großbrand ausgebrochen. Das Feuer brach in der Nähe des bekannten Musée d‘Orsay aus, ein vierstöckiges Stadtpalais wurde ein Raub der Flammen. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an.

Das vierstöckige Gebäude am Boulevard Saint Germain war wegen Bauarbeiten leer gestanden. Es gebe keine Opfer, erklärte ein Sprecher der Feuerwehr am Sonntagabend auf Anfrage. 150 Feuerwehrleute seien vor Ort, um den Brand zu löschen. Passanten sollten die Gegend meiden, hieß es. Laut dem Sender BFMTV war in dem Gebäude früher das französische Industrieministerium untergebracht. Auch die Residenz des deutschen Botschafters in Paris befindet sich in unmittelbarer Nähe.

Die Löscharbeiten dauerten bis in die Nachtstunden an. (Bild: AFP)
Die Löscharbeiten dauerten bis in die Nachtstunden an.
(Bild: AFP)

Unmittelbare Nähe zu Musée d‘Orsay
Das Gebäude befindet sich im 7. Arrondissement in einer Straße, die parallel zur Seine verläuft, gut 300 Meter entfernt vom Musée d‘Orsay, welches zu den beliebtesten und bekanntesten Museen von Paris zählt. Unter anderem sind dort das berühmte Selbstporträt von Vincent van Gogh sowie Bilder von Claude Monet zu sehen. Künstlerisch zwar weniger bedeutsam, aber durch den Mister-Bean-Film aus dem Jahr 1997 durchaus bekannt, ist im Museum auch das Porträt „Whistlers Mutter“ von James McNeill Whistler ausgestellt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele