02.02.2022 16:00 |

260 Millionen Euro

Bahnausbau ist im Burgenland auf Schiene

Land, Bund und ÖBB haben gemeinsam ein Paket für den Bahnausbau im Burgenland geschnürt. Rund 260 Millionen Euro werden bis 2027 investiert. Neben der Elektrifizierung von bestehenden Strecken werden auch Bahnhöfe auf Vordermann gebracht. Zugleich sollen neue Verkehrsdrehscheiben für Pendler entstehen.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Vorgesehen ist die Elektrifizierung der Steirischen Ostbahn von Graz über Jennersdorf bis zur Staatsgrenze sowie der Mattersburger Bahn von Wiener Neustadt bis Loipersbach-Schattendorf. Mit der Schleife Ebenfurth und dem zweigleisigen Ausbau der Pottendorfer Linie werden die Fahrzeiten aus dem Nord- und Mittelburgenland nach Wien verkürzt. So soll die Fahrt vom Bahnhof in Eisenstadt zum Wiener Hauptbahnhof in 45 Minuten möglich sein – ein Umstieg in Wulkaprodersdorf eingerechnet. Weiter betrieben wird auch die Güterverkehrsstrecke Friedberg–Oberwart, bei der es zuletzt Gerüchte über die Einstellung gab.

„Wir wollen Direktverbindungen stärken und Fahrzeiten verkürzen“, erklärt Silvia Angelo, Vorstandsdirektorin der ÖBB-Infrastruktur AG. Das Burgenland steuert 29 Millionen Euro zum Paket bei. „Das Verkehrsmittel Bahn wird damit für unsere Pendler deutlich attraktiver“, so Landesrat Heinrich Dorner (SPÖ). Auf dem Plan steht auch die weitere Umgestaltung von Bahnhöfen und Haltestellen. Mehr Attraktivität und Barrierefreiheit sind im Mittelpunkt. Auf der Liste: Mattersburg Nord, Marz-Rohrbach, Neudörfl, Bad Sauerbrunn, Deutschkreutz und Eisenstadt. Erhöht werden soll zudem auch die Sicherheit bei Eisenbahnkreuzungen.

Entstehen sollen auch drei multimodale Verkehrsdrehscheiben, bei denen Bahn, Bus und andere Mobilitätsformen miteinander verknüpft werden. Geplant sind derzeit Knotenpunkte in Parndorf, in Wulkaprodersdorf und im oststeirischen Friedberg für das südliche Burgenland.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 17. Mai 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
18° / 23°
leichter Regen
15° / 24°
bedeckt
17° / 22°
leichter Regen
18° / 22°
leichter Regen
16° / 23°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)