„Tierecke“ hilft

Der Verein „Ferkelfroh“ ist in großer Not

28 Schweine und ein Erpel haben im Verein „Ferkelfroh“ im Südburgenland ein glückliches und sicheres Zuhause für immer gefunden. Durch Spendenrückgänge seit dem letzten Frühjahr wackelt dieses wichtige Herzensprojekt von Claudia Haupt nun allerdings. „Unser Hof ist akut bedroht“, sorgt sie sich. Die „Krone Tierecke“ unterstützt mit einer Spende in Höhe von 2000 Euro, aber Claudia Haupt sucht auch dringend nach Paten und ehrenamtlichen Helfern.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wir alle wissen: Ein tierschutzgerecht geführter Hof benötigt tagtäglich Betreuung, Futter, Wasser, Stroh, Heu und tierärztliche Unterstützung. In Kombination mit allgemein steigenden Preisen haben sich für den Verein „Ferkelfroh“ bedeutende Summen an Rückständen angehäuft, die den Hof akut bedrohen, denn auch Futter- und Strohlieferanten sind betroffen. Der Verein finanziert sich ausschließlich aus Spenden, besonders wichtig sind Patenschaften für Schweine, denn diese bedeuten einen kleinen, aber zumindest regelmäßigen Geldeingang.

„Krone Tierecke“ hilft mit 2000 Euro
„Sollten wir es nicht schaffen, unsere Außenstände in den nächsten zwei Wochen weitgehend zu bezahlen, müssen wir unseren Hof mit sofortiger Wirkung schließen“, so Claudia Haupt. Um die drohende Katastrophe abzuwenden, hat die „Krone Tierecke“ eine Soforthilfe von 2000 Euro zugesagt. Aber Claudia Haupt wendet sich auch hilfesuchend an die „Krone“-Leser: „Wer uns als ehrenamtlicher Mitarbeiter in diversen Belangen unterstützen könnte, möge sich bitte bei uns melden!“

Dringend Paten und Ehrenamtliche gesucht!
Denn die glücklichen Schweine möchten ihr schönes Zuhause behalten! Rückfragen bei Obfrau Claudia Haupt unter der Telefonnummer 0664/7553 07 87.

 Tierecke
Tierecke
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol