Pläne für Zwentendorf

Projektideen für sicherstes Atomkraftwerk der Welt

Ein frischer Ideen-Wind weht derzeit um die stumme Meilerlandschaft in Zwentendorf. Denn dort wälzte jetzt Cyber-Security-Experte Dr. Cornelius Granig bei einem „Krone“-Lokalaugenschein und einer Zeitreise in das sicherste Atomkraftwerk der Welt mit der EVN kühne Pläne für ein Tullnerfelder Technologiezentrum.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Wir haben das einzige Atomkraftwerk der Welt, in dem keine radioaktive Strahlung im Reaktor herrscht, da dieser ja nie betrieben wurde. Daher können bei uns Mitarbeiter von anderen Kraftwerken ähnlicher Bauart trainiert werden. Und jedes Jahr kommen Tausende Besucher“, versichert EVN-Kommunikationschef Mag. Stefan Zach mit einem nachdenklichen Blick auf das rote Telefon, mit dem bei einem nuklearen Störfall Alarm geschlagen worden wäre.

Einzigartige Kombination
Frischen Wind in die Diskussion um die zukünftige Nutzung bringt der renommierte Unternehmensberater und Projektentwickler Dr. Cornelius Granig. Er sieht Potenzial für die Region in der Verbindung zwischen Technologie und Natur: „Die atemberaubende Landschaft, gepaart mit der schon vorhandenen Technik und Energie, ist einzigartig in unserem Land!“

„Keimzelle für neue Projekte“
Als Argument führt Granig ins Treffen, dass der Umbruch von der Industrie- zur Informationsgesellschaft in vollem Gange sei: „Alte Industriebauten und Kraftwerke sind global eine Keimzelle für neue, zukunftsweisende Projekte. Das Zwentendorfer Areal könnte für die Entwicklung von Software für den Energiesektor, den Betrieb eines hochsicheren Datacenters oder die Unterbringung eines Cyber-Security-Einsatzzentrums im Kampf gegen die Kriminalität genützt werden.“

Mark Perry
Mark Perry
Christoph Weisgram
Christoph Weisgram
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
12° / 23°
bedeckt
12° / 23°
bedeckt
10° / 22°
stark bewölkt
9° / 23°
bedeckt
5° / 21°
bedeckt
(Bild: Krone KREATIV)