Neuer Präsident da

Serie A: Salernitana hat Liga-Rauswurf abgewendet

Der italienische Krisenklub US Salernitana hat den drohenden Ausschluss aus der Serie A abgewendet. Unternehmer Danilo Iervolino unterzeichnete am Donnerstag die nötigen Papiere für die Anteile des aktuellen Tabellenschlusslichts. Der süditalienische Liga-Neuling kann damit im Oberhaus bleiben. Der Klub aus Salerno musste nach dem Aufstieg einen neuen Eigentürmer finden, weil sein vorheriger Mitbesitzer, Claudio Lotito, gleichzeitig Präsident von Lazio Rom ist.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Treuhänder verwalteten zuvor die Anteile des Vereins mit dem Ziel, bis zum 31. Dezember 2021 einen neuen Käufer für den Klub zu finden.

Das Vorhaben blieb jedoch lange erfolglos. Erst im letzten Moment konnte Salernitana einen Deal ankündigen, was dem Verein eine zusätzliche Frist einbrachte.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)