14.01.2022 06:00 |

Ausgeliefert

Capital Bra entführt unseren Faschingsprinzen

Das Villacher Faschingspaar ist zur Premiere am Samstag getrennt! Fidelius LXVII. musste nämlich nach Thailand, um einen Platten-Millionär heißer Ware zu „versorgen“.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ihre Lieblichkeit Prinzessin Lisa I. wird am Samstag bei der Premiere des heurigen Villacher Faschings alleine das Zepter schwingen müssen. Der Grund: Ihr ist tatsächlich der Gemahl abhandengekommen!

Capital Bra „entführte“ Prinz Fidelius LXVII.
Prinz Fidelius LXVII. weilt nämlich in Thailand. Dorthin wurde er „entführt“ - vom deutsch-ukrainischen Star-Rapper Capital Bra. Der Mann, mit bürgerlichem Namen heißt er Wladislaw Balowazki, verdiente Millionen mit seinen Songs (er schaffte es in einem Jahr mit 13 Titeln auf Platz 1 der deutschen Charts), ließ Fidelius einfliegen. Denn der ist im zivilen Leben freilich kein Adeliger, auch ist er nicht mit Lisa I. vermählt, sondern heißt Paul Schützlhoffer und ist Juwelier aus Villach.

Nicht das erste Mal, dass er einen Musiker mit viel Bling Bling ausstattet. Auch andere Rapper wie 18 Karat (ja, der heißt wirklich so) gehören zum Kundenstamm des Kärntners. Und wer jetzt ob dieser Klientel lächelt, der sollte bedenken, dass jemand wie Capital Bra auf über 15 Millionen Euro Vermögen geschätzt wird. Alleine via YouTube streift er rund 30.000 Euro monatlich ein. Da geht sich eine Weißgold-Kette (mit Eulen-Motiv - Geschmäcker sind verschieden) samt eingeflogenem Juwelier aus.

„Danke, dass ihr ihn freistellen konntet“
Artig, wie es sich gehört, bedankt sich Capital Bra bei der Gilde in Österreich: „Danke, dass ihr ihn freistellen konntet für mich.“ Und: „Künftig wird ganz Berlin nur mehr bei euch Schmuck holen.“

ADABEI beschleicht das Gefühl: Prinz Fidelius LXVII. sehen wir nicht mehr so schnell ...

Norman Schenz
Norman Schenz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol