11.01.2022 10:38 |

11.341 Unterstützer

Impfpflicht: Rekord-Zuspruch für FPÖ-Gemeinderat

Mit dem Ende der Begutachtungsfrist zum geplanten Covid-19-Impfpflichtgesetz der Bundesregierung erlosch auch die Möglichkeit, Stellungnahmen zum Gesetzestext einzubringen. Bei der Bilanz stach Oliver Brunnhofer, FPÖ-Gemeinderat in Langenwang, hervor: Sein Beitrag fand gleich 11.341 Unterstützer, so viele wie sonst keiner.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mehr als 100.000 (großteils kritische) Stellungnahmen gingen bis Montagabend zum geplanten Impfpflichtgesetz ein - absoluter Rekord! Seit Kurzem besteht auch die Möglichkeit, ähnlich wie auf Facebook, die einzelnen Stellungnahmen zu „liken“ - auch davon wurde viel Gebrauch gemacht.

„Eingriff in Grundrecht“
Für Oliver Brunnhofer stellt eine gesetzliche Verpflichtung zur Covid-Impfung einen „absolut unverhältnismäßigen Eingriff in die Grund- und Freiheitsrechte“ dar. Die bereits Mitte Dezember eingebrachte Stellungnahme des Steirers fand auf der Parlaments-Webseite 11.341 Unterstützer - so viele wie keine andere österreichweit. 

„Mit so breiter Zustimmung hätte ich nicht gerechnet“, kommentiert Brunnhofer, blauer Gemeinderat im obersteirischen Langenwang und parlamentarischer Mitarbeiter des FPÖ-Nationalratsabgeordenten Hannes Amesbauer, diese Zahl „Ich habe diese Stellungnahme nicht als Experte, sondern als besorgter Staatsbürger abgegeben“, fügt er hinzu. 

Auch auf Platz 2 ein Steirer
Übrigens: Die zweitmeiste Zustimmung erhielt mit 10.353 ebenfalls ein Steirer. Der Public-Health-Experte Martin Sprenger von der Medizinischen Universität Graz wurde österreichweit schon 2020 bekannt, als er im ersten Lockdown den Corona-Beraterstab im Gesundheitsministerium verließ und seitdem viele Regierungsmaßnahmen kritisch kommentiert.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-1° / 5°
stark bewölkt
-0° / 4°
Schneeregen
-2° / 4°
stark bewölkt
-1° / 3°
Schneeregen
-3° / 1°
starker Schneefall