So, 23. September 2018

Beach-Volleyball

30.04.2011 12:46

Schwaiger-Sisters landen in China auf Platz fünf

Die Niederösterreicherinnen Doris und Stefanie Schwaiger haben das Beach-Volleyball-Turnier der World Tour in Sanya (China) auf dem fünften Platz beendet. Die als Nummer sieben eingestuften Schwestern bezwangen am Samstag zunächst die Australierinnen Tamsin Hinchley/Alice Rohkamper mit 2:0 (11, 18), unterlagen aber schließlich den US-Amerikanerinnen Misty May-Treanor/Kerry Walsh (5) mit 1:2 (-15, 18, -5).

Für die Waldviertlerinnen, die zuletzt in Brasilia Siebente geworden waren, war es die bereits siebente Top-Ten-Platzierung auf der World Tour in Serie seit 25. Juli 2010, in der kommenden Woche spielen sie in Shanghai ihr drittes Saison-Turnier.

May-Treanor und Walsh hatten in der Vorwoche in Brasilia in ihrem ersten gemeinsamen Turnier seit dem Olympiasieg 2008 das Finale erreicht. Die US-Amerikanerinnen halten bei mehr als 30 Siegen, die Schwaiger-Schwestern arbeiten noch auf ihren ersten auf der World Tour hin. Sie waren bisher dreimal unter den ersten Drei, in China landeten sie bereits zum zwölften Mal auf dem fünften Rang.

"Die Saison hat so begonnen, wie wir es erhofft haben. Der fünfte Platz als bestes europäisches Team ist für uns wirklich perfekt", erklärte Stefanie Schwaiger. "Gegen Walsh-May haben wir zwei Sätze lang gut mitgespielt, im Endeffekt haben die Olympiasiegerinnen verdient gewonnen. Dieses Spiel hat uns aber gezeigt, dass wir auch das beste Team zumindest ärgern können."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.