30.12.2021 11:00 |

Zu wenig Förderungen

Frustrationslevel bei Clubbetreibern extrem hoch

Den Clubs in Tirol geht es momentan schlecht. Die aktuelle Corona-Situation bedeutet für sie keine Feiernden, keine Aufgaben, kein Geld. Und vor allem: keine Hoffnung.

Im Sommer kündigte Innsbruck 150.000 € Förderung an – gekoppelt an Zahlungen von Land und WK. „Bisher wurde kein Cent ausbezahlt“, so Frederik Lordick, Betreiber vom „Dachsbau“ und Sprecher der Innsbruck Club Commission ICC. Mittlerweile bräuchte man noch mehr zum Durchhalten.

„Können gerne 2G+ machen“
Es sei schwierig, weil nichts passiere: „Keine Hilfen speziell für uns und keine Aussicht. Wieder sind wir die, die die ganze Zeit zu sind und ignoriert werden. Es wird mit zweierlei Maß gemessen.“ Dabei sei gerade die Nachtgastro die Branche, die durch Türsteher am besten eine geschlossene, sichere Gruppe garantieren kann. „Wir sind bereit, noch strenger zu werden. Wir können gern 2G+ machen“, so Lordick.

Zitat Icon

Es gibt keine Hilfen speziell für uns. Es wird mit zweierlei Maß gemessen.

Frederik Lordick, Clubbetreiber

Er glaubt, die Pandemie komme für Clubgegner gerade recht: „Wobei man international doch sieht, dass eine Stadt von der Clubkultur profitiert!“

Zitat Icon

Eine Stadt profitiert von der Clubszene!

Frederik Lordick, Clubbetreiber

„Kann mich nicht mehr Clubbetreiber nennen“
Clubs mussten zusperren, Betreiber sich umorientieren. „Ich kann mich nicht mehr Clubbetreiber nennen, ich hatte in zwei Jahren drei Monate einen Club“, so Lordick, der durch die Kürzung des Härtefallfonds ab Jänner mit 600 Euro monatlich auskommen muss.

Mit einer Öffnung der Clubs rechnet Lordick erst Anfang Mai: drei Monate nach Einführung der Impfpflicht.

Melina Mitternöckler
Melina Mitternöckler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-4° / 6°
heiter
-7° / 5°
heiter
-6° / 4°
heiter
-5° / 4°
heiter
-7° / 2°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)