21.12.2021 15:02 |

Bewegtes Leben

Klagenfurter lebt seit 101 Jahren im selben Haus

Alfred Schlagg feierte seinen 101. Geburtstag und erzählte Stadtchef Scheider eine unglaubliche Geschichte: „Ich nächtige am Kalvarienberg noch immer im selben Zimmer, in dem ich geboren wurde.“ Den 100. Geburtstag konnte er wegen Corona nur durch die Gartentür feiern. „Dafür wurde der 101. umso gebührender gefeiert.“

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

1920 kam Alfred Schlagg in Klagenfurt zur Welt. Noch heute lebt der Klagenfurter in seinem Geburtshaus am Kalvarienberg. „Der Kalvarienberg war früher ein Eldorado. Damals gab es nur kleine Häuser. Ich wuchs in dem Haus auf, das mein Vater vom Großvater geerbt hat“, erzählt der 101-Jährige. 

Leidenschaftlicher Skifahrer
Bis ins hohe Alter von 73 war der Klagenfurter auf den Pisten unterwegs. Mit Freunden tourte er durch die Schweiz, Südtirol und Frankreich, um dort die Berge unsicher zu machen.

Ehemaliger Geschäftsführer
Nach dem zweiten Weltkrieg begann Schlagg in einem Baustoffhandel in Klagenfurt zu arbeiten. Er blieb dem Unternehmen bis zu seiner Pensionierung treu. Die letzten zehn Jahre war er sogar Geschäftsführer.

Haus des Großvaters 
„Ich nächtige am Kalvarienberg noch immer im selben Zimmer, in dem ich geboren wurde“, sagt der 101-Jährige. Das Haus erbte bereits sein Vater von seinem Vater. „Durch viel Sparen und eine gute Ehefrau konnte ich das Haus umbauen und sanieren.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol