06.12.2021 15:49 |

Wegen Musikanlage

Asylhaus Semmering: Streit endete in Schlägerei

Zwei Asylwerber gerieten am Freitag in einer Flüchtlingsunterkunft in Steinhaus am Semmering in Streit. Die Auseinandersetzung eskalierte: 30 bis 40 Bewohner lieferten sich eine Schlägerei, es flogen Sessel und Tische durch den Raum. Die Massenschlägerei endete zum Glück einigermaßen glimpflich: Drei Syrer wurden leicht verletzt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Auslöser des Streits zwischen zwei Bewohnern des Asylheims in Steinhaus am Semmering dürfte laut Polizei ein Musikanlage gewesen sein. Die Auseinandersetzung artete dann aber in eine wüste Rauferei unter 30 bis 40 Flüchtlingen aus.

Sessel und Tische flogen durch die Räume, die Einrichtung wurde teilweise massiv beschädigt. Das Sicherheitspersonal erstattet Anzeige, woraufhin mehrere Polizeistreifen zur Unterkunft alarmiert wurden. Bei deren Eintreffen hatte sich die Lage aber bereits wieder beruhigt.

Drei syrische Jugendliche wurden leicht verletzt, einer musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-1° / 7°
stark bewölkt
-2° / 7°
stark bewölkt
-4° / 7°
stark bewölkt
-0° / 5°
Schneeregen
-2° / 2°
starker Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)