28.11.2021 17:30 |

Biathlon-Weltcup

Eder wieder bestes ÖSV-Ass - Rieder schreibt an

Für Salzburgs Loipenjäger verlief es zum Auftakt der Biathlon-Saison nicht ganz nach Wunsch. Ein Duo kann indes zufrieden auf das erste Rennwochenende zurückblicken.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mit Rang 16 im Einzel sorgte Simon Eder für das Highlight aus Männer-Sicht beim Biathlon-Weltcupauftakt in Östersund.

Auch am Sonntag war der 38-jährige Pinzgauer der stärkste aus der rot-weiß-roten Truppe. Mit fehlerfreier Schießleistung gelang ihm im Sprint ein 20. Platz, der wertvolle Punkte im Weltcup bringt. Läuferisch konnte Eder wie zu erwarten nicht ganz mit der Spitze mithalten - der Sieg ging an den Schweden Sebastian Samuelsson vor dem Wikinger-Duo Vetle Sjastad Christiansen und Johannes Thingnes Bö.

Nicht nach Wunsch lief es für Julian Eberhard. Der 35-Jährige war kurz vor dem Saisonstart erkrankt und spürte die Auswirkungen im hohen Norden. Mit zwei Strafrunden kam der Saalfeldener nicht über Position 58 hinaus.

Rieder landet Achtungserfolg
Bei den Damen gelang Christina Rieder ein Achtungserfolg. Die Leogangerin schrieb erstmals seit einem Jahr wieder im Weltcup an und punktete nach tadelloser Vorstellung am Schießstand als 36. des Damen-Sprints. Die 27-Jährige hatte im letzten Winter mit Rückenproblemen zu kämpfen, weshalb sie mit ihrem Start in den Winter zufrieden sein kann.

Indes blieb Julia Schwaiger ohne Erfolgserlebnis. Schon im Einzel außerhalb der Punkteränge, musste sich die 25-Jährige im Sprint nach einer Strafrunde mit dem unzufriedenstellenden 57. Platz zufrieden geben. Der Sieg ging an Hanna Öberg (Schweden) vor Anais Chevalier-Bouchet (Frankreich) und Marte Olsbu Röiseland (Norwegen).

Die heimischen Loipenjäger bleiben in Östersund, wo es am 2. Dezember mit weiteren Sprints (Damen 13.45 Uhr, Herren 16.30 Uhr) weitergeht.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)