24.11.2021 14:18 |

Rodel-Weltcup

Böser Sturz: Rodler Steu muss Rennen sausen lassen

Die Rodel-Doppelsitzer Thomas Steu und Lorenz Koller müssen nach einem Sturz im Training für den Weltcup in Sotschi pausieren. Während Koller am Dienstag mit blauen Flecken davon kam, wurde bei Steu laut Verbandsangaben im Krankenhaus ein angebrochener Fußwurzelknochen diagnostiziert. Nach Rücksprache mit Teamarzt Stefan Neuhüttler und der sportlichen Leitung wird der 27-Jährige gemeinsam mit Koller in den kommenden 48 Stunden nach Innsbruck zurückkehren.

Kommende Woche sollen weitere Untersuchungen folgen, bei einem positiven Heilungsverlauf sollen die amtierenden Gesamtweltcup-Sieger in drei Wochen in Altenberg wieder in den Weltcup einsteigen. „Verglichen mit früheren Stürzen und Verletzungen, sind die Schmerzen diesmal kaum der Rede wert, bitter ist es natürlich trotzdem“, meinte Steu. „Natürlich ist eine Verletzung zehn Wochen vor Beginn der Winterspiele nicht gerade förderlich, aber Raunzen wird nicht weiterhelfen.“

In Sotschi werden an den kommenden beiden Wochenenden zwei Weltcup-Rennen in Folge ausgetragen. Die erste Runde des Doppels startet am Freitag mit dem Nationencup.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)