17.11.2021 12:15 |

Happy End für Rad-Ass

Nach Nacktfoto-Skandal: Hochzeit und neuer Vertrag

Was für ein schönes Happy End für Rad-Star Tara Gins! Noch zu Beginn des Jahres verlor die 30-jährige Belgierin wegen Nacktfotos ihren Job als Sportdirektorin eines Männerteams, nun hat sie ein neues gefunden - und auch den Bund der Ehe ging sie ein. 

„Es war eine Weile ruhig hier, aber jetzt muss es raus. Ich heirate nicht nur Fraser nächste Woche, sondern auch ein neues Team“, schreibt Gins auf Instagram neben ein Foto mit ihrem Ehemann. Am 6. November heiratete sie den Rad-Profi Fraser J. Turgoose  - ein echtes Happy End in diesem für sie so schlimmen Jahr! 

Denn: Die Belgierin sollte im Jänner Sport-Direktorin in einem Männer-Team werden, doch dann plötzlich die überraschende Absage vom Chef persönlich. Seine Erklärung für den Sinneswandel: Er hätte ein Nacktfoto von Gins zugeschickt bekommen, weshalb Sponsoren damit drohten abzuspringen. Tatsächlich zeigt sich Gins gerne und oft nackt, sogar im Playboy - und sie steht dazu. Doch nun hat sie dennoch ein neues Team gefunden!

Gins: „Ich bin super glücklich, die Möglichkeit zu bekommen, als Vollzeit-Sportdirektorin zu arbeiten. 2022 werde ich in einer neuen Struktur von zwei Teams, die ein neues Abenteuer starten zu arbeiten: Bingoal Casino - Chevalmeire - Van Eyck Sport. Ein sehr aufregendes, neues Kapitel für mich, bei dem ich mich voll einem Team nächstes Jahr widmen kann.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)