16.11.2021 21:00 |

Laptops reparieren

Nachhaltiges Projekt für Arbeitslose in Kärnten

Die neue Arbeitsmarktkampagne „LAB – Laptops für Ausbildung und Beschäftigung“ von Land Kärnten und Arbeitsmarktservice haucht nicht nur alten Computern wieder neues Leben ein, sondern schafft auch zusätzlich für Langzeitarbeitslose eine Ausbildung und neue Jobchancen.

„Wir kommen aus verschiedenen Berufsgruppen und helfen uns gegenseitig“, erzählt Christian Titze, der gemeinsam mit neun weiteren Projektteilnehmern gebrauchte Laptops wieder gängig macht: „Und ist das Gerät nicht mehr zu reparieren, dann verwenden wir Teile.“

Zitat Icon

Damit werden nicht nur neue Perspektiven für die Projektteilnehmer geschaffen, auch der Nachhaltigkeitsgedanke steht im Fokus.

Arbeitsmarkreferentin Gaby Schaunig

Dieses neue Arbeitsmodell wurde von Land Kärnten und AMS Kärnten gemeinsam ins Leben gerufen. „Damit werden nicht nur neue Perspektiven für die Projektteilnehmer geschaffen, auch der Nachhaltigkeitsgedanke steht im Fokus“, erklärt Arbeitsmarkreferentin Gaby Schaunig.

665.000 Euro kommen von der EU
Das Kreislaufwirtschaftsprojekt wird mit etwa 665.000 Euro von der EU subventioniert. „Das Land steuert 45.000 Euro für den Ankauf der alten Laptops bei“, sagt Schaunig.

Nicht nur die Arbeitsuchenden profitieren von der Kampagne, sondern auch das AMS. „Die reparierten Geräte werden uns für Schulungs- und Ausbildungszwecke zur Verfügung gestellt“, erklärt AMS-Chef Peter Wedenig, der in der Aktion noch mehr Chancen sieht: „Viele Unternehmen suchen Mitarbeiter mit dieser Ausbildung.“

Marcel Tratnik
Marcel Tratnik
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)