„Wut-Video“ gepostet

ÖVP-Ortsvorsteherin sieht für eigene Partei rot

Mit harter Hand und scharfem Ton geht die von der ÖVP angeführte Bundesregierung dieser Tage gegen Impfverweigerer vor. Das sorgt aber offenbar auch für Misstöne in der eigenen Partei. Sabine Deckenbach, Ortsvorsteherin in Hardegg im niederösterreichischen Bezirk Hollabrunn ließ ihrem Ärger in einem Video freien Lauf.

„Geht’s eigentlich noch?“, richtet Sabine Deckenbach in einem neun Minuten und 37 Sekunden langen Wut-Video ihre Frage an Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger. Hintergrund der harten Worte: Die selbst nicht immunisierte ÖVP-Ortsvorsteherin kann die Haltung ihrer Partei zum Thema Impfpflicht und damit auch den ab heute gültigen Lockdown für Ungeimpfte nicht nachvollziehen. Die schwarze Ortsvorsteherin sieht „eine rote Linie überschritten“ und meint: „Mir reichts!“ Sie hält das Vorgehen ihrer Parteikollegen wörtlich für „unmenschlich“ und „geniert sich, für das was da passiert“.

ÖVP will „ernstes Gespräch“ führen
Genieren – allerdings für Deckenbachs Auftritt – dürften sich wohl auch ihre Parteifreunde. „Wir können uns für solche Aussagen nur entschuldigen“, beteuert man in der Landespartei. Man lege zudem Wert darauf zu betonen, dass es sich hier um die Privatmeinung eines Parteimitgliedes handle. „Sobald sich die Lage wieder beruhigt hat“, wolle man ein „ernstes Gespräch“ mit dem Parteimitglied führen. 

Die Betroffene wollte sich bis zum Redaktionsschluss weder telefonisch noch per Mail zu dem Video und ihren darin getätigten Aussagen äußern. Das der Redaktion zugespielte Video der als selbstständige Energetikerin tätigen Frau hat jedenfalls bereits für „Schwingungen“ gesorgt.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-1° / 1°
Schneefall
-1° / 2°
Schneefall
1° / 2°
starker Schneefall
0° / 2°
starker Schneefall
-2° / 0°
starker Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)