12.11.2021 17:00 |

Nix wie los

Über das Dreibrunnenjoch ins Thierseetal

Über das Dreibrunnenjoch wandern wir von Kufstein hinüber ins Thierseetal. Kufsteins Hausberg Pendling bzw. das Pendlinghaus begleitet uns fast während der ganzen Tour.

Selten lässt sich der Ausgangspunkt einer Wanderung so gut mit Öffis erreichen wie hier. Nur wenige Minuten geht man vom Bahnhof Kufstein zur Wallfahrtskirche Maria Hilf mit dem Kloster Kleinholz, dem eigentlichen Startpunkt.

Wir folgen im ersten Abschnitt der Tour immer der Beschilderung „Dreibrunnenjoch“. Die Route leitet zunächst durch die Wiesen, unter der Autobahn hindurch und nach Überquerung der Straße zum Waldrand. Stets zeigt sich das Pendlinghaus im Vordergrund hoch über uns.

Jetzt zieht ein breiter Fußweg unter einer Felswand und meist im (lichten) Wald sanft Richtung Oberland. Gleich nach einem Hochstand nimmt man freilich rechter Hand den (schmalen) Steig, der jetzt den sonnigen, steilen Hang aufsteigend quert.

Wir durchwandern anschließend ein idyllisches kleines Tal – erst auf dem Steig, dann auf einem breiten Fußweg. Dabei führt die Strecke am Stausee Stimmersee vorbei. Am höchsten Punkt befindet sich ein Brunnen, bei dem aus drei Leitungen Wasser rinnt. Hier ist das Dreibrunnenjoch erreicht.

Aussicht auf den Thiersee
Ab nun geht es – gleichbleibend – eben dahin bzw. abwärts („Vorderthiersee“). Sobald der nun breite Fahrweg stärker hinunter verläuft, heißt es links den Steig nehmen („Thiersee/Vorderthiersee“). Darauf wandern wir abwärts (später rechts „Zum See“) und gelangen in eine Wiese. Durch die spaziert man zum Ufer des Thiersees und am Uferweg westlich oder östlich des prächtigen Gewässers vorbei ans Ziel nach Vorderthiersee. Jetzt thront der Pendling nördlich über uns.

Fakten

  • Talort: Kufstein (499 m)
  • Ausgangspunkt: Wallfahrtskirche Maria Hilf bzw. Kloster Kleinholz in Kufstein (vom ÖBB-Bahnhof Kufstein auf der Überführung über die Gleise, dann stets gleichbleibend Richtung Westen zur Wallfahrtskirche - rund 15 Minuten Gehzeit); alternativ Parkplätze gegenüber der Kirche.
  • Strecke: (breiter) Fuß- bzw. Fahrweg, (schmaler) Steig (Rutschgefahr auf dem Laub, eine abschüssige Stelle)
  • Voraussetzung: Ausdauer, Trittsicherheit, Grundmaß an Schwindelfreiheit (nur für eine Passage)
  • Kinder: ab 2 Jahren
  • Mountainbuggy: nein
  • Ausrüstung: feste Schuhe, Stöcke
  • Einkehrmöglichkeit: derzeit keine
  • Öffis: ÖBB-Bahnhof Kufstein (Railjetstation); Linienbus 4046 von Vorderthiersee nach Kufstein
  • Höhenunterschied: ca. 350 Hm, Auf- bzw. Abstieg (hin und retour)
  • Länge: ca. 12 km, hin und retour zusammen (mit Start und Ziel Kloster)
  • Gehzeit: gut 2 bzw. knapp 2 Std. Hin- bzw. Rückweg (mit Start und Ziel Kloster)

Retour nimmt man die gleiche Route – oder fährt bequem mit dem Bus zurück nach Kufstein – eine ideale Öffitour eben!

Peter Freiberger
Peter Freiberger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-0° / 1°
Schneefall
-2° / 0°
Schneefall
-6° / -1°
starker Schneefall
-2° / 1°
Schneefall
-4° / 0°
Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)