10.11.2021 15:31 |

„Ein bisschen scharf“

Prinz George hat eine lebende Ameise verspeist

Der britische Abenteurer Bear Grylls ist sehr beeindruckt von Prinz George. Der Star der interaktiven Netflix-Serie „Du gegen die Wildnis“ enthüllte jetzt im britischen Fernsehen, dass der Achtjährige schon einmal mit ihm gemeinsam eine lebende Ameise verspeist hat.

Wie der Überlebensspezialist in der britischen TV-Sendung „Good Morning Britain“ voller Hochachtung schwärmte, würde der Achtjährige ohne Probleme in der Wildnis überleben. Das habe er bei einer Begegnung mit dem Ältesten von Prinz William und Herzogin Kate im Jahr 2019 gleich erkannt.

Kleiner Survival-Fan
Damals war Prinz George bei der King‘s Cup Regatta seiner Eltern auf der Isle of Wight in der Obhut seiner Großeltern Michael und Carole Middleton gewesen. Seine Oma, die wusste, dass George ein begeisterter Fan der Survival-Serie „Du gegen die Wildnis“ ist, bat Grylls damals, ihren Enkelsohn zu begrüßen.

Grylls erzählte, dass er mit George geplaudert und dabei bemerkt habe, wie eine Ameisenstraße über dessen Schuhe wanderte. „Ich sagte zu ihm: ,Komm schon, lass uns eine essen‘“, erinnert sich der Abenteurer. George hätte zuerst noch ungläubig „Wirklich?“ geantwortet, aber dann doch neugierig mitgemacht und eine lebende Ameise verspeist.

„Ein bisschen scharf“
Grylls begeistert: „Es war ein Privileg, dem zukünftigen König seine erste Ameise zu geben und seine Augen leuchteten so, wie sie es bei jedem tun, der in der Wildnis unterwegs ist und ein paar Ängste hat und sie überwindet.“

Und was hat der kleine George geschmeckt? Auch das enthüllte Grylls: „Ein bisschen scharf, aber das ist die Ameisensäure im Magen und es ist alles Vitamin C, es ist okay.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol