10.11.2021 10:19 |

NHL

Chicago ist gegen Pittsburgh weiter Heim-Macht

Die Chicago Blackhawks haben in der National Hockey League (NHL) unter Interimscoach Derek King wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. Nach einem 2:1-Sieg am Wochenende gegen die Nashville Predators feierte der Nachzügler am Dienstag gegen die Pittsburgh Penguins einen 3:2-Heimerfolg nach Penaltyschießen.

Die Blackhawks haben sich damit auf eigenem Eis endgültig zu einem Angstgegner der Penguins entwickelt, seit mehr als zehn Jahren gab es da nur Chicago-Siege.

Die Carolina Hurricanes als bisher zweitbestes Team der Saison setzten sich bei Tampa Bay Lightning in der Overtime mit 2:1 durch. Bei nur einem Punkt, aber auch zwei Spielen weniger als der derzeitige Leader Florida Panthers sind die Hurricanes derzeit der heimliche NHL-Leader. Die Edmonton Oilers hätten damit Schritt halten können, bezogen aber mit einem 2:4 bei den Detroit Red Wings ihre zweite Saisonniederlage. Die Kanadier führen dennoch weiter die Western Conference an.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)