05.11.2021 08:45 |

Für Foto beleidigt

Sylvie Meis: So sehr schmerzte der Beauty-Hass

Topgestylt und mit einem strahlenden Lächeln im Gesicht - so kennen die Fans Sylvie Meis. Doch nach Fotos, die 2019 durch die Medien gingen und auf denen die hübsche Moderatorin aufgequollen wirkte, war die Häme im Netz groß. Jetzt sprach die Niederländerin über den Hass im Netz nach ihrem Beauty-Eingriff gesprochen und verraten, dass sie dieser alles andere als kaltgelassen hat. 

Was ist bloß mit Sylvie Meis‘ Gesicht passiert, fragten sich die Fans, nachdem 2019 ein Selfie der Moderatorin mit Bonez MC, das der 187 Strassenbande-Rapper nach einem gemeinsamen Besuch eines Basketball-Matches in Hamburg auf Instagram gepostet hatte, viral ging. Der Grund: Meis wirkte darauf ungewohnt verquollen und unnatürlich straff im Gesicht. Später verriet sie, dass ihr verändertes Aussehen von Nebenwirkungen alter Filler-Behandlungen hergerührt habe.

„Das ist heftig und tut weh“
Wie Sylvie Meis jetzt im Interview mit „Promiflash“ ausplauderte, sei sie von dem Hass, der ihr nach den Bildern entgegengebracht wurde, tief verletzt gewesen. „Da ist mir bewusst geworden: Jedes Selfie ist eine potenzielle Bombe. Wer hätte gedacht, dass ein blödes Selfie in einer Sporthalle mit unvorteilhaftem Licht von oben so viel auslösen könnte?“

Zitat Icon

Erst ist es so: Sylvie ist immerzu perfekt. Und dann gibt es mal ein schlechtes Selfie und bumm. Kopf ab. Für den Menschen ist das ganz heftig und tut weh!

Sylvie Meis

Und weiter: „Erst ist es so: Sylvie ist immerzu perfekt. Und dann gibt es mal ein schlechtes Selfie und bumm. Kopf ab. Für den Menschen ist das ganz heftig und tut weh!“

Sie habe daraus aber auch etwas gelernt: Seit diesem Foto spreche sie offen über die Eingriffe, die sie durchführen lässt, erklärte die 43-Jährige: „Eine ganz neue Phase im Leben hatte angefangen, weil ich mich wirklich so glücklich und frei gefühlt habe.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol