03.11.2021 16:30 |

Tipp der Sturm-Legende

„Man darf den Spaniern keinen Platz lassen“

Günther Neukirchner hat die spanische Klasse im Fußball am eigenen Leib erlebt. Der aktuelle Sturm-Entwicklungscoach erinnert sich für die „Steirerkrone“ an große Schlachten gegen spanische Klubs in seiner aktiven Zeit zurück. Was „Gü“ seinen „Nachfolgern“ am Feld für den Europa-League-Kracher am Donnerstag mitgibt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Als Lehrer muss Günther Neukirchner unterrichten, daher fliegt Sturms Talente-Coach am Mittwoch nicht mit ins Baskenland. Der Ehrenkapitän der Blackies hat in seiner Zeit mit der „Goldenen Generation“ in puncto Spanien einiges erlebt: Gegen Real Madrid gab’s kräftige Ohrfeigen (1:6, 1:5), gegen Valencia (0:2, 0:5) war nichts zu erben und auch beim 0:9 von Prohaskas Nationalteam war er beim Raul-Festival dabei. Daher legt er der Sturm-Elf eins ans Herz: „Man darf den spanischen Technikern keinen Zentimeter Platz lassen. Wenn man nicht aggressiv am Mann ist, wird’s schwer. Wir haben damals immer gut begonnen, waren letztlich aber chancenlos. Das erste Jahr war auch bei uns ein Lehrjahr, in dem wir sehr beeindruckt waren von allem. Man braucht Zeit, sich an die großen Kulissen zu gewöhnen.“

Es gibt Chancen, das haben wir gesehen!“
Chancenlos sieht er Sturm gegen Sociedad aber nicht: „In jedem Spiel gibt’s Möglichkeiten, das haben wir im ersten Duell gezeigt. Es wird alles davon abhängen, wie gut unsere Jungs das Konzept des Trainers umsetzen. Aber natürlich hat Sociedad eine starke Mannschaft, die Tabellenführer in Spanien ist. Dass es Unterschiede gibt, zeigt der Marktwert.“

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Steiermark Wetter
-0° / 9°
bedeckt
-1° / 8°
Schneeregen
-1° / 9°
bedeckt
1° / 7°
Regen
0° / 5°
Regen