29.10.2021 15:03 |

Spezialkräfte gefragt

Auch Steirer bekämpfen Waldbrand im Rax-Gebiet

Noch lange nicht im Griff ist der riesige Waldbrand im Rax-Gebiet (Niederösterreich), teilweise verschlechtert sich die Lage immer wieder. Auch mehrere steirische Feuerwehren sind mit Einsatzkräften und Fahrzeugen im schwierigen Löscheinsatz. 

„Der Waldbrand droht wieder außer Kontrolle zu geraten“, berichtet Patrick Friedl vom Bereichsfeuerwehrverband Weiz. Und das, obwohl mehr als 300 Feuerwehrleute unterstützt von einigen Löschhubschraubern seit Tagen im Großeinsatz sind, um die Flammen im umwegsamen Gelände zu bekämpfen.

Der niederösterreichische Landesfeuerwehrverband hat sein steirisches Pendant um Unterstützung gebeten. Am Mittwoch kurz nach 15 Uhr machten sich vier Spezialkräfte der Feuerwehr Weiz und der Betriebsfeuerwehr von Böhler Edelstahl mit zwei Großtanklöschfahrzeugen und einem Löschroboter auf den Weg nach Hirschwang (Niederösterreich).

Die Sorge ist groß, dass das Feuer auch auf die benachbarte Rax überspringen könnte. Um das zu verhindern, wurden mehrere Tanklöschfahrzeuge - darunter die zwei aus der Steiermark -  an der Bundesstraße in Stellung gebracht, Wasserwerfer sollen das Schlimmste verhindern. 

Ablöse kommt aus der Steiermark
Gearbeitet wird laut Friedl in 24-Stunden-Schichten, der Landesfeuerwehrverband Steiermark organisiert Ablösemannschaften. So kamen am Donnerstag sechs Feuerwehrleute aus Kraubath und Lieboch. Die Sondereinsatzgeräte bleiben vor Ort.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-5° / 2°
stark bewölkt
-6° / 2°
bedeckt
-4° / 3°
stark bewölkt
-4° / 2°
Schneeregen
-7° / -1°
leichter Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)