Sergi Barjuan

Barca hat - vorerst - einen neuen Trainer

Der FC Barcelona hat einen neuen Cheftrainer. Zumindest vorerst. Sergi Barjuan beerbt interimistisch den am Mittwochabend freigestellten Ronald Koeman.

Der 50-jährige Barjuan ist ein Kind des FC Barcelona. Er wurde in der legendären „La Masia“ ausgebildet und spielte von 1993 bis 2002 für die Kampfmannschaft der „Blaugrana“, ehe er für drei Jahre zu Atletico Madrid wechselte. Zuletzt war Barjuan Trainer von Barcas B-Team. Jetzt ist er interimistischer Chefcoach der Profis.

Xavi ante portas
Viele Beobachter und Insider sind sich aber einig, dass Barjuan nur als Platzhalter für eine viel größere Barca-Legende fungieren wird: Ex-Edel-Stratege Xavi soll bereits als Chefcoach ante portas stehen.

Details noch offen
Laut der Zeitung „Sport“ soll sich Barcelona mit dem 41-jährigen Xavi bereits geeinigt haben. Dieser steht aktuell in Katar als Cheftrainer für Al-Sadd SC noch bis 2023 unter Vertrag. Die Zahlung für einen vorzeitigen Ausstieg aus dem Vertrag sei mit einer Million Euro festgelegt. Dennoch werde damit gerechnet, dass eine endgültige Entscheidung schon im Laufe des Donnerstag offiziell bekannt gegeben werde, hieß es weiters. Der FC Barcelona und auch Xavi äußerten sich zunächst nicht.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)