27.10.2021 09:55 |

Handlungsbedarf

Bahnlärm-Frühstück mit Nationalratsabgeordneten

Die Aktionsgemeinschaft der Kärntner Bürgerinitiativen gegen den Bahnlärm hat alle Kärntner Nationalratsabgeordneten zu einem „Bahnlärm Frühstück“ eingeladen. Am 26. November wird die Problemstrecke zwischen Klagenfurt und der italienischen Staatsgrenze im see:PORT Pörtschach diskutiert. Eine gemeinsame Kärntner Linie.

Wie mehrmals berichtet, kämpfen die Bürgerinitiativen „Stoppt den Bahnlärm“ aus Villach, Klagenfurt, Pörtschach und Krumpendorf vehement für eine Lösung der Bahnlärm-Problematik.

Runder Tisch soll Kärntner Linie stärken
Am Nationalfeiertag wurden alle Kärntner Nationalratsabgeordneten zu einem „Bahnlärm-Frühstück“ in Form eines runden Tisches in den Pörtschacher see:PORT eingeladen. Bisher haben nämlich nicht alle Kärntner Politiker in Wien die Initiativen unterstützt.

Zitat Icon

Unser Ziel ist es jetzt, offensiv auf alle Abgeordneten nochmals zuzugehen, um in einem ersten Schritt zumindest alle Kärntner Nationalratsabgeordneten auf eine gemeinsame Kärntner Linie einzuschwören!

Herbert Zankl-Omann von der Initiative "Stop Bahnlärm" Villach und Umgebung

Politiker sollen auf Schiene gebracht werden
Zankl und Co. möchten umgehend auch die Kärntner ÖVP-Nationalratsabgeordneten sowie jene der Grünen auf Schiene bringen. „Gerade im Nationalrat müssen die Kärntner Abgeordneten alle gemeinsam für unser Kärntner Projekt - insbesondere für raschen Lärmschutz, moderne und gesundheitsfreundliche Bahngesetze gemäß den WHO-Lärmgrenzen und für die Fertigstellung der Koralmbahn bzw. den Lückenschluss ab Klagenfurt - kämpfen. Wir werden so lange keine Ruhe geben, bis unsere Projekte endlich fixiert und die Finanzierung sichergestellt ist“, betont der Obmann aus Villach, der in Pörtschach mit den Politikern die Problematik von Klagenfurt über Villach bis hin zur italienischen Grenze diskutieren, die weitere Vorgehensweise besprechen möchte.

Peter Kleinrath
Peter Kleinrath
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)