21.10.2021 14:29 |

Bürgerinitiative

Kampf dem Bahnlärm: Petition an Landtag übergeben

„Wir lassen unser schönes Kärnten nicht vom Bahn-Güterverkehr überrollen“, sind sich die einzelnen Bürgerinitiativen, die seit Jahren gegen Bahnlärm kämpfen, einig. Deshalb wurde dem Landtagspräsidenten Reinhard Rohr - noch vor dem Kärntner Landtag am Donnerstag - eine Petition überreicht. 

"Wir werden uns noch massiver gegen den bevorstehenden Güterverkehrskollaps insbesondere in Klagenfurt, dem Wörthersee und dem Großraum Villach wehren und fordern deshalb, dass unsere Anliegen im Landtag beschlossen werden und auch im Nationalrat Gehör finden“, so Herbert Zankl-Omann, von der Bürgerinitiative „Stop Bahnlärm“.

200.000 Kärntner sind vom Bahnlärm täglich betroffen. „Wir lassen uns unseren Tourismus und unsere Lebensqualität nicht zerstören. Es muss doch eine Lösung für alle geben“, so die Betroffenen weiter. 

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)