27.10.2021 05:55 |

„Krone“-Kommentar

Der politische Wendehals ist nicht kleinzukriegen

In Mitteleuropa geht der Bestand des Wendehalses zurück. Allerdings nur jener der Vögel, die zur Gattung der Spechte gehören und ihren Namen den auffälligen Kopfdrehungen verdanken. In der Politik ist der Wendehals nach wie vor weitverbreitet und alles andere als vom Aussterben bedroht.

„Wendehals“ ist auch ein beliebtes Schimpfwort für Vertreter anderer Parteien. Die FPÖ ist bekanntlich in ihrer Wortwahl wenig zimperlich, der jetzige blaue Parteichef Herbert Kickl hat etwa schon Ex-Bundeskanzler Werner Faymann oder auch den ehemaligen Grünen Peter Pilz als Wendehals bezeichnet.

Spätestens jetzt ist jedoch klar, dass auch Herbert Kickl über ein durchaus elastisches Rückgrat und sehr dehnbare Nackenmuskeln verfügt. Als vor Kurzem SPÖ, Grüne und NEOS allen Ernstes an einer Art Koalition (die, so wird unermüdlich betont, natürlich nicht so geheißen hätte) mit der FPÖ gebastelt haben, gab sich Kickl betont ernsthaft, er trug Krawatte, bemühte sich um ein staatsmännisches Auftreten und einen ebensolchen Ton. All der Corona-Unfug, den die Freiheitlichen sonst so gern verbreiten, war dieser Tage kein Thema.

Jetzt aber ist Alexander Schallenberg Kanzler, die ÖVP weiter an der Macht, die FPÖ noch immer in der Opposition. Und schon ist alles Staatstragende bei Kickl wieder dahin. Er gibt wieder gemeingefährliche Lügen über die Corona-Impfung von sich und faselt medizinischen Nonsens.

Der politische Wendehals ist wirklich nicht kleinzukriegen.

Doris Vettermann
Doris Vettermann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)