Priester als Opfer

Ex-FIS-Direktor soll Kitzbüheler Skidrama klären!

Tirol
27.10.2021 05:50

Kitzbühels Pfarrer ist im Februar auf der Skipiste von einer Touristin gerammt und schwer verletzt worden - Pisten-Experte Kurt Hoch greift nun in den Rechtsstreit als Sachverständiger ein!

Auch wenn an diesem Sonnentag nicht die „SOKO Kitzbühel“ ausrücken musste, so war die Verletzung, die sich Pfarrer Michael Struzynski bei dem „Pisten-Crash“ zugezogen hatte, dermaßen schwer, dass der 60-jährige Priester mit dem ÖAMTC-Helikopter C4 ins Spital nach St. Johann geflogen werden musste. Wie berichtet, hatte eine 39-jährige Skifahrerin aus Deutschland den Geistlichen von hinten gerammt.

Pfarrer Michael Struzynski (Bild: Bischofberger-Mahr Alexander)
Pfarrer Michael Struzynski

„Verspüre noch heute große Schmerzen“
Herr Pfarrer - er gönnt sich laut eigenen Angaben im Jahr zehn Skitage im Gebiet rund um die Streif - zog sich bei dem Sturz Verletzungen an der rechten Schulter sowie einen gebrochenen Arm zu. „Seither bin ich beeinträchtigt und verspüre noch heute große Schmerzen“, klagt der Pfarrer. Da es vor Gericht aber zu Widersprüchlichkeiten kam, soll nun niemand Geringerer als Kurt Hoch, ehemaliger Chef-Renndirektor des Alpinen Weltcups, die Unfallursache klären.

Vor dem Gericht: Anwalt Boran & Pfarrer Struzynski (re.) (Bild: Kanzlei Boran)
Vor dem Gericht: Anwalt Boran & Pfarrer Struzynski (re.)

„Sah von hinten Gestalt auf mich zukommen
Denn die Angaben, die die Urlauberin zum Unfallhergang machte, stimmen mit der Unfallschilderung des Pfarrers kaum überein. Während der Geistliche „im rechten Augenwinkel eine Gestalt mit voller Wucht von hinten auf ihn zukommen gesehen haben will“, schildert die Touristin - sie war mit ihrem dreijährigen Sohn und ihrem Vater auf der schwarzen Piste unterwegs - den folgenschweren Zusammenstoß im Schnee ganz anders.

Zitat Icon

Die Version der Unfallgegnerin wird sich beim Lokalaugenschein auf der Skipiste als unhaltbar erweisen.

Dr. Alfred Boran, Anwalt des Pfarrers

Video-Aufzeichnungen gibt es keine, und deshalb kommt es im März auf der Piste zum Lokalaugenschein mit Kurt Hoch. Pfarrer Struzynski jedenfalls hofft in diesem Fall auf irdische Gerechtigkeit.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele