Champions League

Bayern feiern Tor-Party ohne Trainer Nagelsmann

Bayern München hat in der Champions League den dritten Sieg angeschrieben und kann mit dem Achtelfinale planen. Deutschlands Serienmeister gewann am Mittwochabend beim ersten Verfolger Benfica Lissabon erst nach späten Toren deutlich mit 4:0 (0:0) - und das ohne Chefcoach! Julian Nagelsmann klagte aufgrund eines grippalen Infekts über Unwohlsein, konnte  nicht an der Seitenlinie stehen. Vertreten wurde er von seinen Co-Trainern Dino Toppmöller und Xaver Zembrod. ÖFB-Kicker Marcel Sabitzer durfte erstmals seit seinem Wechsel nach München von Beginn an spielen. 

Benfica verteidigte geschickt und ließ Robert Lewandowski und Co. wenig Raum, sich zu entfalten. Darwin Nunez fand nach einer halben Stunde sogar eine gute Chance auf die Führung der weiter ohne Valentino Lazaro (Muskelverletzung) spielenden Portugiesen vor, Manuel Neuer parierte. Sein Gegenüber Odisseas Vlachodimos durfte sich öfter auszeichnen. So lenkte der Grieche im Tor von Benfica zu Beginn der zweiten Halbzeit einen Abschluss von Benjamin Pavard grandios an die Stange.

Den Bayern wurden außerdem Treffer von Lewandowski (Handspiel) und Thomas Müller (Abseits) nach VAR-Studium aberkannt. Leroy Sane beendete aber die Torsperre. Der Offensivmann traf per Freistoß (70.) und öffnete damit alle Schleusen. Everton per Eigentor (80.), Lewandowski (82.) und erneut Sane (85.) sorgten noch für einen deutlichen Erfolg der Deutschen.

Chelsea und Juventus gewinnen
Chelsea hatte an der Stamford Bridge gegen Malmö keine Probleme, beklagte aber Verletzungen der Topstürmer Romelu Lukaku und Timo Werner. Der Belgier humpelte nach einem Elferfoul am Fuß verletzt vom Platz, der Deutsche folgte ihm kurz darauf. Andreas Christensen (9.) und Jorginho (21./Elfmeter) trafen vor der Pause für die Londoner, Kai Havertz (48.) und erneut Jorginho vom Elferpunkt (57.) danach. Juventus lieferte in St. Petersburg nur eine matte Vorstellung ab, durfte nach einem Treffer von Dejan Kulusevski (86.) aber doch noch alle drei Zähler mitnehmen.

Alle Mittwoch-Spiele der Champions League

Gruppe E
FC Barcelona - Dynamo Kiew 1:0 (1:0)
Tor:Pique (36.)
Benfica Lissabon - Bayern München 0:4 (0:0)
Tore:Sane (70., 85.), Everton (80./Eigentor), Lewandowski (82.)

Gruppe F
Young Boys Bern - Villarreal 1:4 (0:2)
Tore:Elia (77.) bzw. Pino (6.), G. Moreno (16.), A. Moreno (88.), Chukwueze (92.)
Manchester United - Atalanta Bergamo 3:2 (0:2)
Tore:Rashford (53.), Maguire (75.), C. Ronaldo (81.) bzw. Paselic (15.), Demiral (29.)

Gruppe G
Red Bull Salzburg - VfL Wolfsburg 3:1 (1:1)
Tore:Adeyemi (3.), Okafor (65., 77.) bzw. L. Nmecha (15.)
OSC Lille - FC Sevilla 0:0

Gruppe H
Chelsea - Malmö FF 4:0 (2:0)
Tore:Christensen (9.), Jorginho (21./Elfmeter, 57.), Havertz (48.)
Zenit St. Petersburg - Juventus Turin 0:1 (0:0)
Tor:Kulusevski (86.)

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)