19.10.2021 15:07 |

Kampf gegen Corona

Neue Maßnahmen? Am Donnerstag gibt es Klarheit

Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) wird am Donnerstag erneut sein Fachgremium einberufen, um sich über die aktuelle Corona-Situation zu informieren und weitere Maßnahmen zu beraten. Anschließend soll der neue Fahrplan verkündet werden. Die aktuelle Verordnung ist nämlich befristet, sie läuft mit Monatsende ab.

Die aktuellen Wiener Regeln haben vor allem Nachteile für Ungeimpfte gebracht. So sind Tests an manchen Orten als Nachweis nicht mehr gültig, Zutritt haben nur mehr Geimpfte oder Genesene (2G-Regel). Das gilt in der Nachtgastronomie und bei Veranstaltungen über 500 Personen. Außerdem wurde aus 3G großteils 2,5G.

Das bedeutet, dass an Orten, wo auch getestete Personen Zutritt haben, diese einen PCR-Test vorweisen müssen. Ein Antigentest wird nicht mehr akzeptiert. Das gilt für Personen ab zwölf Jahren in der Gastronomie und Hotellerie, bei körpernahen Dienstleistungen, bei kleineren Veranstaltungen, in Kinos und Theatern mit weniger als 500 Plätzen sowie für den Besuch von Spitälern und Pflegeeinrichtungen.

Maskenpflicht beim Einkaufen
Auch im Einzelhandel ist Wien aktuell strenger: Dort setzt man ausschließlich auf FFP2-Masken. Ein Mund-Nasen-Schutz reicht in den Geschäften nicht mehr aus.

Maßnahmen zeigen Wirkung
In der Bundeshauptstadt werden die Maßnahmen als Erfolg gewertet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt inzwischen mit 136,3 (Stand 18. Oktober, 14 Uhr) auf 100.000 Einwohner unter dem bundesweiten Schnitt (172). Seit Verhängung der aktuell gültigen Maßnahmen sei die Inzidenz um fast 40 Prozent zurückgegangen, wurde zuletzt im Rathaus betont.

Aktuell verzeichnet die Bundeshauptstadt 5534 aktive Fälle, wie es am Dienstag vom Krisenstab hieß. Die Zeit der Höchststände in den Intensivstationen scheint vorbei zu sein, derzeit sind 36 Intensivbetten mit Covid-Patienten belegt. In den Normalstationen werden laut Gesundheitsverbund 135 Betroffene betreut.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)